Die Webdesign Checkliste

Ein Webdesign-Projekt ist umfangreich und komplex. Vom ersten Briefing mit dem Kunden bis zur erfolgreichen Online-Stellung samt Nachbetreuung ist es ein langer Weg. Hier gibt es auf den einzelnen Abschnitten viele Aspekte zu beachten. Nicht selten wird der ein oder andere Punkt dabei einmal vergessen.
Aber ab sofort nicht mehr!

Hier findest Du die Webdesign-Checkliste, die Dir bei den Webdesign-Projekten zur Seite steht. Über 90 Aspekte werden in dieser Checkliste abgefragt. So hast Du die Gewissheit alle wichtigen Punkte zu beachten. Die Checkliste ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit als selbständiger Webdesigner. Dabei sind immer wieder bestimmte Fragestellungen, Probleme und Abläufe aufgetaucht, die besonders wichtig sind. Um keinen zu vernachlässigen, bzw. zu vergessen, habe ich diese Checkliste erstellt. Damit diese Punkte auch Dir zugänglich sind, habe ich sie noch einmal aufgeschrieben, verfeinert und sortiert.

Die Webdesign Checkliste

Hol Dir die Webdesign-Checkliste mit
90 Checkpunkten für Dein nächstes Projekt:

Keine Sorge, Spam gibt es hier nicht und Adressen gebe ich natürlich auch nicht weiter!

90 Checkpunkte in der Webdesign-Checkliste

Die Checkliste besteht aus über 90 Punkten, die aus folgenden Webdesign-Bereichen kommen:

 

 
DesignNavigation & Informationsarchitektur
Inhalte (Texte & Bilder) TechnikFormulare
Kontakt & RechtlichesSuchmaschinenoptimierung

Die Checkliste für Webdesigner

(Fast) jedes Webprojekt ist eine neue Herausforderung und einmalig. Die Anforderungen, die Voraussetzungen und die Ziele sind jedesmal zumindest etwas anders. Selten gibt es nur den einen klarern Weg, sondern mehrere Möglichkeiten zum Ziel zu gelangen.
In der Masse der Möglichkeiten, den vielfältigen Tools, Techniken und Arbeitsweisen, die einem als Webdesigner / Webagentur zur Verfügung stehen, den Überblick zu behalten ist gar nicht einfach. Leicht kann es da passieren, dass man aus Versehen wichtige Aspekte übersieht oder vergisst.
Hier kann die Webdesign-Checkliste Webdesignern und Webagenturen behilflich sein, um damit bessere Projekte umzusetzen und keinen wichtigen Punkt zu übersehen.
Die über 90 Checkpunkte können für jedes Projekt individuell abgehalt werden – entweder digital direkt in der PDF-Datei oder auf dem Ausdruck der Checkliste.
So ist die Checkliste keine Garantie, dass Du nichts mehr vergisst, aber sie kann das Risiko enorm minimieren!

Die Checkliste für Auftraggeber

Viele Kunden, die eine Webseite in Auftrag geben, haben nur ein eingeschränktes Verständnis von Webseiten allgemein und von Webdesign und Webentwicklung im speziellen. Logisch, es ist ja auch nicht ihr Fachgebiet, sonst wären sie ja auch Webdesigner 😉
Das beudeutet, dass die Worte eines Webdesigners, der mit Fachbegriffen um sich wirft (und damit kann schon HTML oder Responsivität gemeint sein), nicht verstanden werden. Das kann für Frustration sorgen, für fehlendes Verständnis bezüglich der Umsetzung und eventueller Aufwände und auch für falsche Erwartungen. Zu hohe, aber auch zu niedrige Erwartungen.
Diese Webdesign-Checkliste kann Auftraggebern von Webseiten-Projekten helfen Ihre Erwartungen klarer zu formulieren und die Arbeit eines Webdesigners besser zu kontrollieren.
Die Checkliste kann ebenso dienen, um Webdesigner und Webagenturen besser zu briefen, also die Projektanforderungen klarer zu formulieren. Gleichzeitig kann sie eine Hilfe sein, die unterschiedlichen Angebote besser zu vergleichen, bzw. eigene Schwerpunkte zu setzen.
Die Checkliste kann ein Verständnis für das Webseiten-Projekt schaffen und die damit verbundenen Anforderungen.

Qualität im Webdesign

Es ist gar nicht so einfach, Kriterien und Maßstäbe zu finden nach denen eine fertige Webseite beurteilt werden kann. Was genau ist Qualität im Webdesign, wann genau ist ein Design gut? Solchge Fragen sind mitunter schwierig zu beantworten. Diese Webdesign-Checkliste kann helfen eine gemeinsame Basis zu finden. Eine Basis anhand derer Webagentur und Auftraggeber sich über die wichtigsten Aspekte des Projektes verständigen können und die fertige Webseite anhand klarer Kriterien überprüft werden kann.
Diese Checkliste kann also Grundlage eines Auftrages/Vertrages, bzw. des Projektbeginns sein, in dem die wichtigesten Kriterien überprüfbar festgelegt werden.

Die Webdesign Checkliste

Hol Dir die Webdesign-Checkliste mit
90 Checkpunkten für Dein nächstes Projekt:

Keine Sorge, Spam gibt es hier nicht und Adressen gebe ich natürlich auch nicht weiter!

Das Webdesign Journal ist bekannt aus:

Das Webdesign Journal ist bekannt aus t3n, Rheinwerk Verlag, Selbständig im Netz, Pixeltuner und andere