Open Close
Menü

Lerne Webdesigns effektiver zu gestalten

Eine moderne Webseite soll nicht nur „schön“ sein. Nicht nur auf dem iPhone gut aussehen. Nicht nur bei Google weit oben landen.

Sicher all das soll es auch sein, aber nicht alleine. Ein Webdesign hat noch viel mehr Anforderungen zu erfüllen, will es erfolgreich sein.

Ich möchte Dir helfen, effektive Webdesigns zu gestalten. Was ich unter effektiv verstehe, kannst du im Artikel Die 7 Prinzipien effektiven Webdesigns nachlesen.

Das Webdesign Journal ist also vor allem ein Blog mit hilfreichen Artikeln. Dazu bietet es noch Inspirationen durch Screenshots der schönsten deutschen Webseiten.

Das Webdesign Journal begleitet dich umfangreich auf dem Weg zu effektiven Webdesigns, die ästhetisch ansprechend sind, technisch gut umgesetzt sind und bei denen sich der Besucher wohl fühlt, weil er findet, was er sucht!
Das folgende Zitat von Designer Marc Boulton könnte als Leitmotiv des Webdesign Journals dienen:

I think design covers so much more than the aesthetic. Design is fundamentally more. Design is usability. It is Information Architecture. It is Accessibility. This is all design.

Wer hier schreibt?
Hallo, ich bin Martin

Schon während meines Studiums durfte ich Erfahrungen als Dozent sammeln (ich mag es manchmal selber kaum glauben, aber es war das Jahr 2003 – da war Rudi Völler noch Bundestrainer…).
Hier merkte ich schon früh, dass es mir liegt Inhalte zu vermitteln und verständlich zu erklären. Nach verschiedenen Stationen – u.a. in einer Großbank, einem Bildungsanbieter, einer Druckerei und verschiedenen Agenturen – in unterschiedlichen Arbeitsgebieten – u.a. als DTP-Grafiker, Personalberater, Screendesigner, Art Director – habe ich mich 2010 selbständig gemacht.
Als „einzelkämpfender“ Webdesigner versuche ich meinen kleinen Teil zu einem besseren und hübscheren Web beizutragen. Unter der Marke hahnsinn gestalte ich Webseiten und Corporate Designs für andere Selbständige, kleine und mittelständische Unternehmen.

Neben dieser Selbständigkeit lässt mich das „dozieren“ aber nicht los. Über die Jahre habe ich sehr viele Unterrichsstunden mit unzähligen Studenten und Themen wie Photoshop, Usability, Screendesign, HTML & CSS, Website-Konzeption usw. verbracht. Gearbeitet habe ich dabei für die Bildungsanbieter SAE Institute, medienreich und eduvision, u.a. in Frankfurt, Mannheim, Stuttgart und Köln.

Meine didaktischen Fähigkeiten konnte ich weiter nutzen und verfeinern und durfte ein Fachbuch im renommierten Rheinwerk-Verlag (früher Galileo Verlag) namens Webdesign – Das Handbuch zur Webgestaltung veröffentlichen. Desweiteren habe ich einen 9-monatigen Online-Kurs über Webdesign erstellt.


Bekannt aus:

Das Webdesign Journal ist bekannt aus t3n, Rheinwerk Verlag, Selbständig im Netz, Pixeltuner und andere

Kontakt, Vorschläge, Mitteilung:

Du willst etwas noch genauer wissen?
Es gibt Themen über die im Blog berichtet werden soll?
Du hast eine besonders schöne deutsche Website gefunden?
Dein Portfolio soll etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen?
Deine Agentur hat mit dem neuen Projekt das Webdesign neu erfunden?
Dir fehlt irgendetwas anderes im Webdesign Journal?

Du braucht Hilfe oder Unterstützung?
Oder kann ich Dir bei der Gestaltung und Umsetzung deiner Website, deines Blogs oder Online-Shops helfen?
Du brauchst einen Webdesigner, der dich unterstützt?

Dann her damit! Sag mir, wie ich Dich glücklicher machen kann:

E-Mail: martin@webdesign-journal.de


Das Webdesign-Buch

Ich durfte für den Rheinwerk-Verlag ein fast 800 Seiten starkes Webdesign-Fachbuch schreiben. Das Buch behandelt alle relevanten Aspekte zum gelungenen Designprozess einer Webseite:

Layouts, Typografie, Farbe, Bilder, Website-Konzeption, Usability, Navigation und Responsive Webdesign.
Mehr zum Buch