Artikel der Kategorie: Development

Sie galten ja schon als ausgestorben. Und keiner wollte sie mehr haben.

Vor sehr vielen Jahren aber, so kurz nach den Anfängen des Internets, zu Zeiten des kommerziellen Durchbruchs waren sie allgegenwärtig:
Zuerst die animierten GIFs in Form von drehenden Logos und blinkenden Menüs und Buttons. Später dann die Flash-Webseiten und die damit einhergenden umfangreichen Animationen.

Die Flash-Technologie spielt heute keine Rolle mehr. Animationen aber wieder. Jahrelang waren sie eine Randerscheinung, aber inzwischen kommt kaum eine moderne Webseite ohne Animationen aus.

Was für ein Comeback – und sie sind wiedergekommen, um zu bleiben.

Animationen waren deshalb viele Jahre verpönt, weil sie als Spielerei verstanden und eingesetzt wurden. Als nettes Gimmick, was wenig Nutzen, aber dafür viel „Show“ bietet. Im Endeffekt aber den Besucher von der Bedienung abhält, bzw. sie unnötig erschwert.

Klar, dass ist auch heute noch auf Webseiten zu finden. Viel öfters aber werden Animationen eingesetzt, um die Bedienung zu erleichtern und um die User-Experience zu erhöhen. Animationen machen Webseiten ein Stück weit lebendiger.

jQuery und weitere JavaScript-Frameworks sorgten dafür, dass sich Animations-Effekte fast schon inflationsartig ausgebreitet haben. Und in den letzten Jahren ist dank CSS3 der Spielraum an Animationsmöglichkeiten erweitert worden.

CSS3 bietet also, was vorher nur mit JavaScript möglich war und geht sogar noch einen Schritt weiter: Recht schnell und einfach Animationen zu erstellen.

Dieser Artikel soll die Möglichkeiten von CSS3 aufzeigen schnell und einfach interessante Animationen und Effekte zu erstellen. Neben der technischen Umsetzung werden auch einige Beispiele und Einsatzgebiete vorgestellt.

Weiterlesen »

Weiterempfehlen ausdrücklich erlaubt:

Icons spielen im Screendesign und in User Interfaces eine besondere Rolle.

Denn Icons können schnell und intuitiv eine besondere Bedeutung vermitteln.

Entsprechende Icon-Fonts erleichtern hier den Einsatz von Icons in Webdesigns.

Im Alltag begegnen uns Icons zum Beispiel auf Straßenschildern, Fernbedienungen, Fahrschein-Automaten. Die vereinfachte stilisierte Darstellungsform hilft uns bei der Orientierung und kann Inhalte oft schneller und intuitiver vermitteln.

Icons spielen auch im Webdesign eine besondere Rolle:
Weiterlesen »

Weiterempfehlen ausdrücklich erlaubt: